Erste Teilstrecke der TAP in Griechenland.

Über das Projekt

Die TAP, Trans Adriatic Pipeline, ist eine 870 km lange Pipeline, welche Erdgas aus dem kaspischen Raum nach Europa transportiert. Sie wird an der türkisch-griechischen Grenze mit der Transanatolischen Pipeline (TANAP) verbunden und läuft durch Griechenland über Albanien nach Süditalien. Durch die TAP kann ab 2020 Europa mit Gas aus Aserbaidschan versorgt werden.

Um eine steile Passage der TAP in der Nähe von Thessaloniki, Griechenland zu errichten, wurden die Services von LCS Cable Cranes GmbH für eine 580 m lange Teilstrecke beansprucht. Mit Hilfe einer 12 to Materialseilbahn wurden die 48“ Rohrstücke mit einer Länge von 18 m im steilen Gelände transportiert, verlegt und nach den Schweißarbeiten zugeschüttet. Außerdem wurde das System für den Transport diverser Baumaterialien und Ausrüstung eingesetzt.

Nicht nur die kurze Lieferzeit, welche für den Kunden ausschlaggebend war, sondern auch die technischen Spezifikationen stellten anfangs eine große Herausforderung dar. Die besonderen technischen Anforderungen an die Materialseilbahn waren die Nutzlast von 12 to in Kombination mit einer Absenkhöhe von bis zu 100 m. Aufgrund der langjährigen Erfahrung konnte LCS die Lieferzeit sowie die gewünschten Charakteristika der Bahn problemlos einhalten.

Angetrieben wurde die Seilbahn von einer GANTNER GW350D, einer Diesel-betriebenen Seilwinde mit 350 PS und einer maximalen Zugkraft bei voller Trommel von 110 kN. Sie wurde dabei im Umlaufantrieb betrieben. Mithilfe eines GANTNER Seilkranes GC200, mit einer Nutzlast von bis zu 20 to, wurden die 48“ Rohre transportiert. Der Seilkran konnte jederzeit an die gewünschte Absenkhöhe angepasst werden. Durch die qualitativ hochwertige Verbauung der Maschinen konnte sichergestellt werden, dass das heiß-trockene und staubige Sommerklima in Griechenland keine Herausforderung war.

Die Baustelle wurde im Jahr 2017 zur vollsten Zufriedenheit des Kunden abgeschlossen.

Unsere Aufgabe

Planung, sowie Installation und Demontage einer Seilkrananlage mit 12 Tonnen Nutzlast für den Transport von 48″ Rohren und diversem Baumaterial.

Projektinformation

Kunde: Bonatti J&P AVAX S.r.l.
Projektinhaber: Trans Adriatic Pipeline AG
Ort: Thessaloniki, Griechenland
Datum: 2017

Technische Details

Anzahl der Installationen: 1
Gesamtlänge
: 580 m
Höhenunterschied: 90 m
Stützen: 4
Nutzlast: 12 to
Lasten: Rohre, Baumaterialien
Projektdauer: 10 Monate
Gefälle: > 30°
Eingesetzte Maschinen: Seilkran GC200 und Winde GW350D

Projektgalerie

Warum Kabelkrane?

Entdecken Sie die zahlreichen Vorteile der Seilkrananlagen!

LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG IN DER ENTWICKLUNG, PLANUNGUNDUMSETZUNG VON TRANSPORTPROJEKTEN.

LCS Cable Cranes hat viele anspruchsvolle Projekte auf der ganzen Welt durchgeführt und geographische, klimatische Herausforderungen überwunden und stets die vollste Zufriedenheit der Kunden erreicht. Unsere Seilkransysteme wurden für verschiedenste Bauprojekte angewandt.

Besuchen Sie eine Auswahl unserer erfolgreichen Projekte!