Senegal

Manantali Damm

Schwenkbare Kabelkrane mit außergewöhnlicher Spannweite von 1.620 m im Einsatz in Westafrika.

  • Der Manantali Damm wurde mittels schwenkbaren Kabelkranen der Firma “Thyssenkrupp AG” im Jahr 1983 umgesetzt. LCS übernahm die Technologie der Kabelkrananlagen für den Bau von Staudämmen im Jahr 2020 und führt diese weiter.

    Die zwei schwenkbaren Kabelkrane für den Manantali Damm in Mali, Westafrika verfügten über eine sehr große Spannweite von 1620 m. Die 100 m hohen Masten konnten, mit durch Winden angetriebene und mehrfach eingescherte Schwenkseile, um ca. 15° geschwenkt werden, wodurch ein rechteckiger Arbeitsbereich ermöglicht wurde.

Kunde

Entreprises de Construction du Barrages de Manantali

Projektinhaber

Manantali Barrages

Ort

Senegal

Jahr

1983

Anzahl

2

Spannweite

1.620 m

Hubhöhe

120 m

Nutzlast

18 to / Kran

Fahrgeschwindigkeit

6 m/s

Hubgeschwindigkeit

1,25 m/s

Senkgeschwindigkeit

1,8 m/s

Arbeitsbereich

1.620 x 66 m

Gesamtkubik

500.000 m³