Ecuador

Staudamm Paute

Radialfahrbare Kabelkrane im Einsatz in Ecuader für den Bau des Paute Staudamms.

  • Der Staudamm Paute wurde mittels radialfahrbarem Kabelkran von der Firma “Thyssenkrupp AG” im Jahr 1978 umgesetzt. LCS übernahm die Technologie der Kabelkrananlagen für den Bau von Staudämmen im Jahr 2020 und führt diese weiter.

    Die zwei radialfahrbaren Kabelkrane für den Staudamm Paute in Ecuador verfügten über die Besonderheit eines Maschinenwagens, der normalerweise bei parallelfahrbaren Kabelkranen eingesetzt wird. Die ungünstigen Geländeverhältnisse am Fixpunkt ließen die übliche Anordnung eines feststehenden Maschinenhauses mit Hub- und Katzfahrwinden am Fixpunkt jedoch nicht zu. Daher sind die Hub- und Katzfahrwinden in den, auf der Radialfahrbahn laufenden Maschinenwagen, angeordnet.

Kunde

Impregilio S.P.A. Milano

Projektinhaber

Paute Dam

Ort

Ecuador

Jahr

1978

Anzahl

2

Spannweite

555 m

Hubhöhe

270 m

Nutzlast

27,5 to / Kran

Fahrgeschwindigkeit

6 m/s

Hubgeschwindigkeit

1,5 m/s

Senkgeschwindigkeit

2,15 m/s

Arbeitsbereich

Kreissektor, Bogenlänge 175 m

Gesamtkubik

1.200.000 m³